PROJECTS ·
PROGETS
PROJECTS
 
ACTUAL ·
UPCOMING
UPCOMING
 
INIZIATIVA ·
INITIATIVE
INITIATIVE
 
SOMALGORS74

Upcoming – colectivo amasijo

R

No cuschinain in ün möd experimental i’ls contuorns ed in cumün insembel cul colectivo amasijo.

Lö: Tschlin e contuorns. Tuot tenor l’ora, tel.+31627514141

Colectivo amasijo es ün colectiv mexican manà da duonnas. El s’occupa da la derivanza da las mangiativas e da la rolla da la duonna ill’istorgia dal cuschinar.

D

Gibt es eine Überlieferung im Engadin, wie man mit Wurzeln, Blätter, Rinden kocht?

In unserer pop-up Feldküche und einem experimentellen Kochlabor wird sich collectivo amasijo diesen Sommer in Landschaft und Dorf mit der Wechselbeziehung zwischen Essen und Umwelt beschäftigen. Auch die translokalen Verbindungen zwischen unserer alpinen Esskultur und Südamerika werden eine wichtige Rolle spielen.

Ort: Tschlin und Umgebung. Je nach Wetter, Tel: +31 627514141

15 -28 Juli

Colectivo Amasijo ist ein von Frauen geführtes, mexikanisches Kollektiv, das nachdenkt über die Ursprünge von Lebensmitteln, die Rolle der Frau in der Geschichte des Kochens und den Schaden, der industrielle Lebensmittelproduktion in lokalen Territorien anrichtet. Um einer Kultur der Einfalt zu begegnen, regen sie an, die Vielfalt zu feiern, auf Kreisläufe der Natur zurückzugreifen und Essen als ein Netzwerk von Wechselbeziehungen zu verstehen.

Für das Projekt wird SOMALGORS74 mithilfe eines Einachsertraktors eine improvisierte mobile Küche und öffentliches Lebensmittellabor einrichten. Diese mobile Küche soll im Juli während dreier Wochen im öffentlichen Raum des Dorfes und in den verschiedenen Landschaftstypen rund um Tschlin zum Einsatz kommen. Diese Mobilität ermöglicht, dass sowohl die Recherche als auch das informell gemeinsame Kochen und Essen direkt in der Landschaft und im öffentlichen Raum möglich wird. Somit wird collectivo amasijo während ihres dreiwöchigen Aufenthaltes Begegnungen schaffen und regelmässig mit Dorfbewohner:innen und Gästen in Austausch zu treten.

Das Projekt findet in Zusammenarbeit mit proyectoamil statt. Proyectoamil ist eine mobile Plattform für zeitgenössische Kunst, die 2010 gegründet wurde. Sie ist sowohl in Lima, Peru, als auch in Ardez, Schweiz, tätig.

E

Is there a heritage in the Engadin about how to cook with roots, leaves, or barks?

In our pop-up field kitchen and experimental cooking lab this summer, colectivo amasijo will explore the interrelationships between food and environment in the landscape and the village. Additionally, the trans-local connections between our Alpine food culture and South America will play an important role.

Place: Tschlin and surroundings. Depending on the weather. Tel: +31 627514141

15-28 July

Colectivo amasijo is a women-led, Mexican collective that reflects on the origins of food, the role of women in the history of cooking, and the damage that industrial food production causes in local territories. To counter a culture of monotony, they encourage celebrating diversity, drawing on the cycles of nature, and understanding food as a network of interrelationships.

For the project, SOMALGORS74 will set up an improvised mobile kitchen and public food laboratory with the help of a single-axle tractor. This mobile kitchen will be used for three weeks in July in the public space of the village and the different types of landscapes around Tschlin. The kitchen’s mobility will allow for both research and informal communal cooking and eating to take place directly in the landscape and in public space, thus allowing colectivo amasijo to create encounters and interact with villagers and guests during their three-week stay. 

The project takes place in collaboration with proyectoamil, a mobile platform for contemporary art founded in 2010 that operates in Lima, Peru and Ardez, Switzerland.